Innovation - die Alternative zum Holzweg

Lassen sich Innovationen überhaupt strategisch steuern? Die Antwort von Hans-Peter Pick ist ein „Ja und Nein“. Innovationen lassen sich nicht per Order Mufti befehlen. Innovationen entstehen oft durch sogenannte „Zufälle“. Gemeint sind damit Zustände, in denen Querdenken bzw. Kreativdenken ungehindert möglich ist.

 

 Die strategische Aufgabe des Unternehmers ist es, eine Kultur zu schaffen, die solche Innovationen fördert. Dies kann z. B. durch Brainstorming-Workshops außerhalb der gewohnten Firmenumgebung realisiert werden. Innovationsstrategie heißt aber auch, den Bedarf an Innovationen zu erkennen und Maßnahmen einzuleiten, die die Innovationsfähigkeit des Unternehmens stärken. 

 

Zur Umsetzung von Innovationen gehört auch der Mut zum Beschreiten neuer Wege. Ebenfalls ist es wichtig, mögliche Reaktionen des Wettbewerbs auf eigene Innovationsaktivitäten im Voraus abzuschätzen und dann mögliche Alternativstrategien zu entwickeln.